Materialabholung

Nach Vereinbarung wird innerhalb Ihrer Ordinationszeiten das Material abgeholt. Mit Formalinlösung vorbefüllte Versandgefäße werden zur  Verfügung gestellt.

Üblicherweise holen wir das Material ein bis drei mal pro Woche zu vorher vereinbarten Zeiten ab, bei besonders dringenden Befunden (z.B. Karzinomverdacht bei einer Endoskopie) auch einmal auf Anruf zwischendurch.

Einsender, die nur einige wenige Proben pro Woche zu schicken gedenken, würde ich, falls nicht der Botendienst zu den Ordinationszeiten in der Nähe ist, ersuchen, die Proben mit der Post zu schicken. Entsprechend geeignete, beschriftete und frankierte Kuverts stellen wir zur Verfügung.

zurück zur Homepage